Enzyklopädie » Mystik
Von der Wahrsagerei, Poltergeistern und Séancen
26.01.2010 - 19:22

"Der Prozeß des Forschens in den schwarzen Abgrund ist für mich die schärfste Form der Faszination."
(Edgar Allan Poe)

"Ich war felsenfest in meiner Überzeugung, dass dies nur ein Schwindel sein könne, doch entgegen allen besseren Wissens und wider aller Vernunft bemächtigte sich meiner beim Anblick dieser Frau dennoch ein leiser Schauer."
(Tagebuch des Francois Libert, französischer Abenteurer und Naturforscher)



Von der Wahrsagerei

Es fällt mir zunehmend schwer zu sagen, ob ich mir nur einbilde, Jeans Tod vorausgeahnt zu haben. Ich bin nervös, ich lese die Freud’schen Werke über Massenhysterie und Selbsthypnose, aber ich finde mich darin nicht wieder. Ich besuche die Wahrsagerin in der Rue Sommé, aber habe den Eindruck, sie zieht mir mit ihren nebulösen Worten nur das Geld aus der Tasche.

Vielleicht sollte ich mich doch an das parapsychologische Institut der Pariser Universität wenden.

Was soll ich nur ohne meinen Verlobten tun? Und habe ich wirklich in der Nacht vor seinem Unfall von scheuenden Pferden und Blut auf seinem aetherkristallbesetzten Ring geträumt? Mir ist, als hätte ich. Und wenn Gott mir eine solche Gabe gegeben hat, denn werde ich das nächste Mal nicht aus Furcht vor Spott schweigen, sondern Leben retten.

(Aus dem Tagebuch der berühmten Wahrsagerin Madame Bovarie, 1880)




Von Poltergeistern und Séancen

In aller Kürze ist festzuhalten, dass wir Augenzeugenberichte diverser Poltergeistaktivitäten und einiger Besessenheitsphänomene aufgezeichnet haben. Auch die photographische Dokumentation einer (wenn auch recht nebulösen) Manifestation befindet sich in unserem Besitz. Wenn Sie meine Meinung hören wollen, bevor ich vor der Forschungsgemeinschaft spreche, dann möchte ich behaupten, Geisteraktivitäten sind so real wie Sie und ich.

Bedauerlich ist, dass die entsprechenden Forschungen in Skeptikerkreisen kein hohes Ansehen genießen.

Das mag angesichts der vielen Scharlatane nicht verwundern, doch seien Sie versichert, dass dieser unwissenschaftliche Ruf ungerechtfertigt ist. Und sich sicherlich mit seriösen Ergebnissen aufpolieren ließe, wenn nicht Séancen der neuste Schrei unter den Damen und Herren der besseren Gesellschaft wären.

(Offener Brief von Professor Deerheart an die Universität London)


AliceWonderland


gedruckt am 25.10.2021 - 00:55
http://www.aethertraum.de/include.php?path=content&contentid=37